Wer ist der Sieger im Lesewettbewerb der Klasse 6a am CSG?

Die Finalisten des diesjährigen Lesewettbewerbs in der Klasse 6a am Clara-Schumann-Gymnasium waren Leony, Vincent, Jette, Lotta sowie Anne – ermittelt von der ganzen Klasse in guter demokratischer Art und Weise. Die Spannung stieg in der Endausscheidung, als zu der selbst ausgewählten Lektüre noch ein unbekannter Text – in diesem Jahr aus Andreas Steinhöfels „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ – vorzulesen war. Krankheitsbedingt konnten im Finale Vincent und Lotta nicht antreten. Die Jury bildeten die Deutschfachlehrer Christian Riege und Christina May. Ihre Bewertung der Vorleseleistung hinsichtlich Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis ergab folgende Platzierung: den dritten Platz belegte Anne mit „Pipi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren, den zweiten Platz Leony mit Charly Arts „Moonlight Wolves“ und den Sieg errang Jette mit ihrer Lektüre von „Prinzessin undercover“ von Connie Glynn. Die Durchführung des Lesewettbewerbs lag in den Händen der Deutschlehrerin der 6a, Ulrike Wilhelm.

Die ganze Schule gratuliert den ausgezeichneten Vorleserinnen!

Alles in allem war dies ein sehr gelungener Wettstreit, den es bald zu wiederholen gilt.

Menü