SMS - Schüler mit Schülern

Zielgruppe
SchülerInnen ab Klasse 6, die Unterstützung in einem bestimmten Fach brauchen

Ziele
SchülerInnen mit Lernschwierigkeiten in einem Fach erhalten in diesem Fach zeitweise Unterstützung und gezielte Förderung durch SchülermentorInnen; sie haben mehr Freude am Lernen, sie beteiligen sich aktiver am Unterrichtsgeschehen und vielleicht verbessern sie ihre Noten. Ziel ist es auch, dass sie sich zutrauen, in diesem Fach in absehbarer Zeit wieder selbstständig zu arbeiten. 

SchülermentorInnen
SchülermentorIn kann werden, wer begabt, zuverlässig und freundlich ist und gerne mit anderen SchülerInnen umgeht (ab Klasse 10a).

Gruppenstärke
Ein/e SchülermentorIn betreut in der Regel 1 bis 3 SchülerInnen. 

Anzahl der SMS-Sitzungen
Die Hausaufgabenhilfe findet 1 Mal pro Woche 1 Zeitstunde lang statt. Ein SMS-Zeitraum erstreckt sich über ein halbes Jahr. Die SchülerInnen melden sich für diesen Zeitraum an. SMS-Gruppen, die auch im 2. Halbjahr weitermachen möchten, besprechen dies untereinander, und der/die MentorIn gibt mündlich den Organisatorinnen Bescheid.

Vorbereitung der Mentorinnen und Mentoren
Die SchülermentorInnen werden von der Beratungslehrerin Lucy Clesly geschult und auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Räume
Jede/r MentorIn erhält einen Raum für seine Gruppe zugewiesen.

Anmeldung
Über Aushang am Schwarzen Brett wird der Start einer neuen SMS-Phase angekündigt. Anmeldeformulare sind im Sekretariat erhältlich und werden dort ausgefüllt abgegeben („Formblatt zur Vermittlung von Hausaufgabenhilfe“).

Gruppenzusammensetzung
Es werden passende Schülergruppen gebildet und den MentorInnen zugeteilt, wobei fachliche, terminliche und pädagogische Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind.

Organisation
Ansprechpartnerinnen für die Organisation sind Frau Mannßhardt und Frau Dr. Person-Weber.

Allen TeilnehmerInnen wünschen wir viel Spaß beim gemeinsamen Arbeiten und natürlich viel Erfolg.

Menü